Politically incorrect since 1966

Dianas artgerechte Arbeitsplatzgestaltung

Das Bild mit der pink Tastatur und den tussi-haften Beschriftungen der Tastaturen, das ich in der Kapitel-Vorstellung ‘Lustiges’ gezeigt habe, wurde zum Anlass einer Blödelei im Kommentarbereich zwischen Daniela und mir. Sie wollte diese Tastatur unbedingt und versprach, sie würde sich dafür sogar die Haare aufblondieren und die Fingernägel pink lackieren. Glaubt mir, sie ist absolut nicht der Tussi-Typ, gerade das war so amüsant dran. Jedenfalls blödelten wir da rum und immer mehr bekam ich Lust, wirklich eine “Mädchen-Tastatur” für mich zu kaufen. Also googelte ich mal rum und fand so Allerlei, das ich hier mal vorstellen möchte. Mädchenkram der computerisierten Art sozusagen ;-)

Eine spannende Alternative fand ich hier, die ist nicht nur pink sondern auch faltbar, so hat sie in jeder Handtasche platz und ist zudem noch wasserdicht, falls der Nagellack in der Handtasche ausleert oder man bei der Arbeit mal wieder Sekt äh Kaffee drüber kleckert.
Passend dazu fand ich hier eine hübsche Maus samt Mausmatte, die würd sich prächtig machen an meinem Arbeitsplatz und alle wüssten sofort, wo sie mich finden.
Amazon hat übrigens auch für mich zuhause etwas zu bieten, beispielsweise diese hübsche Folie hier, die man auf jeden Notebook kleben kann. Ich hab ja einen nigelnagelneuen Notebook in schwarz, ich glaub fast, ich muss den feminisieren :-) Ich hab übrigens bei der Evaluation meines neusten Notebooks allen Ernstes nach einem lila oder pink Notebook Ausschau gehalten. Aber schlussendlich siegte doch die Vernunft über die Östrogene und ich kaufte den Neuen aufgrund der technischen Daten – etwas Resttestosteron scheint mir doch noch geblieben zu sein – in diesem Fall bin ich froh drum.
Was ich mir aber wirklich ernsthaft überlege ist die Anschaffung dieser Notebook-Tasche hier. Falls ich zukünftig meinen Notebook auch mal mit zu Juliet nach Germanien mitnehme, würde so ein Köfferchen doch prima zu mir passen :-)
Mein bisheriger Favorit ist diese lila Hannah Montana Tastatur. Nicht, dass ich mit dem Teenie-Idol Hannah Montana was am Hut hätte, aber ich mag lila und das würd so schön zu meiner Windows-Hintergrundfarbe in der Firma passen, die im übrigen meine Jungs ziemlich irritiert hat – warum ist mir ein Rätsel, sieht doch wirkich hübsch aus, so ein lila Desktop.
Auf der Suche nach einer Mädchentastatur fand ich dafür hier etwas ganz Tolles, der erste Werkzeugkasten für Mädels. Da heisst es immer, Werkzeug sei nix für Mädels – pah, warum gibt’s dann Welches in pink, hä? Aber trotz des hübschen Aussehens konnte ich mich doch nicht dafür erwärmen, ich mag Werkzeug nicht, das ist mir zu gefährlich das Zeuchs.

Sicherheitshalber möchte ich nun doch noch darauf hinweisen, dass dieser Beitrag nicht bierernst genommen werden sollte, denn in Wirklichkeit gefällt mir pink gar nicht……. Obwohl ich tatsächlich mit einer lila Tastatur liebäugle und auch dieses LG-KP500 Handy in pink habe ;-)

URGENT UPDATE: Zum Glück hab ich gute Freundinnen, Daniela hat die Tastatur gefunden, die gibt’s wirklich, mit einer richtigen oops-Taste und so, guckst Du hier:
Keyboard for Blondes
Jetzt kann ich nicht widerstehen, Daniela übrigens auch nicht,
ich bestell uns hier zwei Stück *gacker*

Copyright © 2017 by: A girl called Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.