Politically incorrect since 1966

Mein neues Tagebuch

Nichts ist unmöglich,
denen, die das Unmögliche wagen
(Diana)

Da wären wir nun, in meinem neuen Blog-Tagebuch, also erklär ich am besten als Erstes, worum es hier geht und was LeserInnen hier erwarten dürfen. Wer ich bin, kann hier in meiner Vorstellung nachgelesen werden, da will ich mich nicht wiederholen, betrachten wir lieber, was hier so geplant ist.

Ich blogge seit vielen Jahren, in der Regel einem bestimmten Thema folgend. Vor gut zwei Jahren begann ich mein Tagebuch einer transsexuellen Frau, in dem ich unter dem Pseudonym ‘T-Girl Diana’ den Weg einer transsexuellen Frau in fast 500 Beiträgen dokumentiert habe. Höhepunkt dieses Prozesses war dann mein GaOp-Tagebuch, in dem meine genitalangleichende Operation dokumentiert wurde. Nebenbei entstanden weitere Blogs, eines das News zum Thema Transsexualität veröffentlicht, eines in dem ich Fragen zum Thema Transsexualität beantworte und schlussendlich noch eines das Informationen für Transsexualität-Betroffene bietet. Nachdem ich das Glück hatte, die tollste und verrrückteste Frau von Deutschland zu finden und mit ihr eine Beziehung führen kann, haben wir zusätzlich noch ein gemeinsames Blog gestartet unter dem Pseudonym DuoInfernale.

Soweit die Vergangenheit, aber wie geht es weiter? Diese Frage ist gar nicht so einfach, denn bisher hatte ich immer Kernthemen, die einem Blog sozusagen das Rückgrat und die Identität gaben. Aber meine Transsexualität ist Vergangenheit, ich lebe nun ein Leben als fast normale Frau, da gibt es nicht mehr viel Spektakuläres zu berichten. Aber es ist mir zur Gewohnheit geworden, meine Gedanken zu verbloggen und so werde ich das auch zukünftig tun – eben hier.

Welche Themen hier mit der Zeit einfliessen, wird die Zukunft zeigen. Ich neige dazu, sehr spontan über Dinge zu schreiben, die mir ans Herz gehen, dementsprechend kann man nicht voraussehen, was hier so alles auftauchen wird in den nächsten Jahren. Sicher ist, dass es einige Kernthemen geben wird.

Zum Einen wird das Thema Transsexualität sicher immer wieder aufleuchten, auch wenn es für mich heute Vergangenheit ist. Dementsprechend werden auch Geschlechterfragen auftauchen, sei es im informellen Sinn oder sei es, dass ich mal wieder über Jungs spöttle ;-) Ausserdem mache ich mir gerne philosphische Gedanken über Gesellschaft, Umwelt, Politik und Religion – auch das wird hier sicher viel Platz bekommen. Und last but not least ist Humor nunmal die Essenz meines Lebens und so wird auch dies hier sicher nicht zu kurz kommen.

Im Gegensatz zu meinen früheren Blogs, in denen Blogbeiträge in mehreren Kapitel aufgeführt wurden, werden die Beiträge hier nur noch in einem Kapitel aufgeführt, das Kapitel das am meisten durch das Thema betroffen ist. Als Erstes werde ich mal für jedes vorläufig geplante Kapitel einen kleinen Beitrag schreiben, in dem ich erkläre, was dort so geplant ist. Dafür werden hier nun alle Beiträge mit mehreren Stichworten versehen, diese erscheinen im Blog rechts etwas weiter unten in einer sogenannten Stichwort-Blase. Die Grösse der Worte zeigen an, wieviel Inhalt drin ist. Da sieht vorerst noch dämlich aus, weil die meisten Stichworte erst einmal aufgeführt sind und ein paar zweimal, was die Worte doppelt so gross macht, aber mit der Zeit wird das so richtig nett aussehen.

Ausserdem wird dieses Blog nicht mehr chronologisch sein sondern – wie es für Blogs üblich ist – die neusten Beiträge zuoberst aufführen. Beim Start dieses Blogs werde ich die Sortierfolge für kurze Zeit chronologisch lassen, damit Ihr die ersten Kapitelbeschreibungen ordentlich lesen könnt, dann werde ich umstellen.

Ich lade LeserInnen herzlich dazu ein, Beiträge zu kommentieren. Auch kritische Gedanken sind willkommen, man darf mich jederzeit kritisieren und korrigieren, solange der Tonfall anständig bleibt. Beleidigende Beiträge werden gelöscht und Forentrolle gesperrt. In dem Sinne, herzlich willkommen in Dianas Plauderecke :-)

Ich fühle mich an nichts von dem gebunden, was ich geschrieben habe.
Ich nehme aber auch kein Wort davon zurück
(Jean Paul Sartre)

6 Reaktionen zu “Mein neues Tagebuch”

  1. Inka

    Liebe Diana,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deinem neuen Blog! Ich freue mich sehr, dass Du Dich dazu entschieden hast, weiter zu bloggen und das Themenspektrum deutlich zu erweitern. Besonders schön finde ich, dass Du den Bereichen Ökologisches, Politisches und Tiere eigene Kapitel gewidmet hast, denn diese Themenbereiche liegen mir persönlich sehr am Herzen.
    Ich bin gespannt auf Deine Beiträge!
    Liebe Grüße
    Inka

  2. Anika

    Freue mich und lese natuerlich weiter.

    :-)

    Way to go:-)

  3. Chrisi

    Nun denn…ich nehme mal an, dass bald alle wieder versammelt sind. :-)

  4. Diana

    Hallo Ihr Drei, schön dass Ihr auch hier seid. Ob sich wieder alle hier versammeln, wird sich zeigen, ich hab ja nicht mehr diesen Themenschwerpunkt und da ist es vielleicht nicht für alle gleich interessant. Aber ich freu mich auf all die Themen die in meinem Kopf rumspuken, das wird sicher eine spannende Sache :-)

  5. Chrisi

    Naja, ein paar werden wohl auf der Strecke bleiben, aber das ist auch nicht schlimm, dafür kommen andere dazu. Ich werde jedenfalls weiter erscheinen, soooooo leicht wirst Du mich nicht los. :-P

  6. Diana

    @Chrisi: das will ich auch hoffen, der kleine Kreis der regelmässigen Besucherinnen gehört für mich irgendwie zur Familie :-)

Einen Kommentar schreiben

Please copy the string 4BQhML to the field below:

Copyright © 2017 by: A girl called Diana • Template by: BlogPimp Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.